Digitalkameras-Glossar: Langzeitbelichtung

Eine Technik, die in der Fotografie verwendet wird, um Bewegungen in einem Foto abzubilden, indem die Belichtungszeit der Kamera verlängert wird. Dies ermöglicht es, Bewegungen wie beispielsweise Autos, die auf einer Straße fahren oder Wasser, das sich bewegt, als verschwommene Streifen darzustellen, während statische Objekte wie Gebäude und Landschaften scharf bleiben. Um eine Langzeitbelichtung aufzunehmen, benötigt man in der Regel ein Stativ, um die Kamera stabil zu halten und es ist wichtig die ISO niedrig und die Blende klein zu halten um eine lange Belichtungszeit zu erhalten. Langzeitbelichtungen sind eine beliebte Technik in der Landschaftsfotografie und der Fotografie von Städten bei Nacht.

Niedrige Kamera Objektive

Niedrige Kamera Akkus

Stabile Kameras

Stabile Kamera Aufbewahrung